Kampagnen

Mit der Teilnahme an der weltweiten Kampagne "7 Tage. 7 Jahre. 7 Leben." möchte die deutsche Baha‘i-Gemeinde ein Zeichen setzen, in dem sie vom 14. bis 20. Mai 2015 an die im Iran zu Unrecht inhaftierten sieben führenden Baha‘i erinnert und ihre sofortige Freilassung fordert. Außer den 7 Mitgliedern des ehemaligen informellen Führungsgremiums der iranischen Baha‘i befinden [...]

Mit der weltweiten Kampagne „Education is not a Crime“ setzen Unterstützer der iranischen Bahá’í-Gemeinde aus aller Welt ein Zeichen, indem sie sich öffentlich für das Recht auf Bildung für die Bahá’í im Iran einsetzen. Auch Persönlichkeiten aus Deutschland melden sich zu Wort. Die Kampagne wurde im November 2014 von Maziar Bahari, einem iranisch-kanadischen Journalisten und [...]

Erzbischof Tutu, Friedensnobelpreisträgerin Ebadi, Filmemacher Makhmalbaf und weitere Prominiente schließen sich der weltweiten Kampagne Education is not a crime an. Die Kampagne 'Education is not a crime' wurde im November 2014 von Maziar Bahari, einem iranisch-kanadischen Journalisten und Filmemacher und ehemaligen Newsweek-Korrespondent in Teheran, der 2009 im Iran selbst in Haft war, ins Leben gerufen. [...]

46 namhafte Professoren protestieren gegen die systematische Verletzung des Rechts auf Universitätsbildung im Iran. „Die universelle Achtung der Menschenrechte auch auf dem Bildungssektor und die Freiheit von Forschung und Lehre sind uns als Unterzeichner ... von größter Wichtigkeit", heißt es in einem offenen Brief an den iranischen Wissenschaftsminister Kamran Daneschdschu. Die Achtung der Menschenrechte muss [...]