Angezeigt: 11 - 20 von 170 ERGEBNISSEN

Sprecherin der Internationalen Bahá'í-Gemeinde bei den Vereinten Nationen in Genf im Interview zu „sehr systematischen Menschenrechtsverletzungen durch Iranische Behörden".

Berlin, 1. Juli 2019; – Die Sprecherin der Bahá’í International Community (BIC) bei den Vereinten Nationen in Genf, Frau Diane Ala’i äußerte sich gegenüber dem unabhängigen niederländischen Rundfunksender Radio Zamaneh zur systematischen Verfolgung der Bahá’í in Iran. Sie betont, dass die beständigen …

Ein Jahrzehnt unschuldig im Gefängnis. Mahvash Sabet wird als erstes Mitglied des ehemaligen iranischen Baha’i-Führungsgremiums aus dem Gefängnis entlassen.

BERLIN, 19. September 2017 – Mahvash Sabet (64) ist eines der sieben Mitglieder der ehemaligen Leitungsgruppe der Baha’i im Iran, die allein aufgrund ihres religiösen Glaubens im Gefängnis war. Jetzt wurde sie nach Beendigung ihrer 10-jährigen ungerechten Haftstrafe aus dem …

Gastkommentar in The Huffington Post: "Man muss es nur lange genug behaupten, dann glaubt man es selbst. Wie der Iran sich Menschenrechte zurecht lügt."

In einem Gastbeitrag der Deutschlandausgabe von “The Huffington Post” stellt die Redakteurin des ARD-Politikmagazins “Monitor” und Kommentatorin in den Tagesthemen, Isabel Schayani, die Frage, ob wir derzeit wirklich eine “Öffnung des Iran nach außen”, dank Präsident Rohani einen “Umschwung”oder gar  “Zeichen für einen Wandel” erleben: “[…] Die vermeintliche Öffnung nach …